HEARING 2014

Wer war beteiligt an der Tötung von Laye Condé? Zur Rolle von Politik, Justiz, Polizei und Medizin

Der vorankündigende Flyer zum Hearing findet sich HIER.

Die Video-Dokumentation des Hearings findet sich HIER (youtube-Kanal).

Die Dokumentation des Hearings findet sich HIER (online-Broschüre).

INHALT der Dokumentation

Vorwort

Initiative in Gedenken an Laye Alama Condé
»Verantwortungsübernahme heisst, sich fragen, wie das geschehen konnte«

Christine Vollmer | Rechtsanwältin
Der sog. Brechmittelprozess und die Revisionsverfahren aus kritischer juristischer Sicht

Danja Schönhöfer und Mathias Brettner | Antirassismusbüro
Der Beginn der Brechmittelfolter in den 1990ern und die Strafverfolgung gegen ihre Kritiker_innen

Matthias Güldner | MdBB Bündnis »90/Die Grünen, Ghislaine Valter | ehem. Asylgruppe Ostertor
Die politische Debatte über Brechmittelvergabe, die Rolle des Ärztlichen Beweissicherungsdienstes und Ärztliches Handeln im Abschiebeknast

Hans-Joachim Streicher | Facharzt für Allgemeinmedizin, Dr. med. Vera Bergmeyer | Medinetz Bremen
Die medizinische Versorgung von Betroffenen und die Haltung der Ärztekammern

Gundula Oerter | Initiative in Gedenken an Laye Alama Condé
Die Drogenpolitik als Hintergrund der Tötung von Laye Condé

Zwei Interviews mit Männern, die von selbst erlebter Brechmittelfolter berichten
»Man fühlt sich nicht wie ein Mensch, man fühlt sich wie der letzte Abschaum.«

Appolinaire Apetor Koffi | Student der Rechtswissenschaft
Racial profiling und die aktuelle Rechtsprechung

Jan Sürig | Fachanwalt für Strafrecht
Rassistische Polizeiübergriffe im heutigen »Beweissicherungsalltag«

Initiative in Gedenken an Laye Alama Condé
Tötung mit Ansage. Ein Resümee

Anhang
»Szenen wie im Folterkeller«
Was in der Nacht geschah, in der Laye Condé getötet wurde

Entschädigung für alle Betroffenen von Brechmittelfolter